Unsere Weine

Nr. Jahr Sorte Details Inhalt Preis Preis/Ltr.
1 2017 Edition Fridolin
Riesling
Alk.: 12% Vol. RZ.: 6,5 g/L GS.: 7,5 g/L 0,75 Ltr. 4,50 € 6,00 €
2 2017 Pinot blanc
Weißburgunder
Alk.: 13% Vol. RZ.: 5,5 g/L GS.: 6 g/L 0,75 Ltr. 5,50 € 7,33 €
3 2014 Minheimer Burglay
Riesling Feinherb
Alk.: 10,5% Vol. RZ.: 21 g/L GS.:9 g/L 0,75 Ltr. 4,50 € 6,00 €
4 2016 Minheimer Rosenberg
Riesling halbtrocken
Alk.: 12% Vol. RZ.: 15 g/L GS.:7 g/L 0,75 Ltr. 5,00 € 6,67 €
5 2017 Blanc de noir
Spätburgunder
Alk.: 11,5% Vol. RZ.: 13 g/L GS.:7,5 g/L 0,75 Ltr. 5,50 € 7,33 €
6 2016 Minheimer Kapellchen
Riesling Kabinett
Alk.: 11% Vol. RZ.: 28 g/L GS.:8 g/L 0,75 Ltr. 6,00 € 8,00 €
7 2015 Riesling Spätlese
halbtrocken
Alk.: 11% Vol. RZ.: 13 g/L GS.:7,5 g/L 0,75 Ltr. 6,50 € 8,66 €
8 2015 Rotling feinherb Alk.: 10,5% Vol. RZ.: 22 g/L GS.:7 g/L 0,75 Ltr. 5,00 € 6,67 €
9 2017 Bacchus Alk.: 9% Vol. RZ.: 50 g/L GS.: 7 g/L 0,75 Ltr. 4,50 € 6,00 €
10 2016 Riesling "Alte Reben" Alk.: 9% Vol. RZ.: 68 g/L GS.: 8 g/L 0,75 Ltr. 5,00 € 6,67 €
11 2015 Minheimer Burglay
Riesling Auslese
Alk.: 9% Vol. RZ.: 60 g/L GS.: 9,9 g/L 0,75 Ltr. 8,50 € 11,33 €
12
2017
Dornfelder "Blattschuss"
Alk.: 12% Vol. RZ.: 7 g/L GS.: 6,5 g/L 0,75 Ltr. 6,00 €
8,00 €
 
           
13   Riesling - Secco Alk.: 11% Vol. RZ.: 25 g/L GS.: 8 g/L 0,75 Ltr. 5,00 € 6,67 €
14   Rotling - Secco Alk.: 11% Vol. RZ.: 25 g/L GS.: 8 g/L 0,75 Ltr. 5,00 € 6,67 €
             
15   Mosel-Trester Alk.: 43% Vol. 0,50 Ltr. 11,00 € 22,00 €
16   Weinbergspfirsichlikör Alk.: 25 % Vol. 0,50 Ltr. 10,00 € 20,00 €
17   Weinbergspfirsichbrand Alk.: 40 % Vol. 0,375 Ltr. 9,00 € 24,00 €
18   Traubensaft Alkoholfrei, 100% Fruchtgehalt 0,75 Ltr. 3,50 € 4,67 €


Weine enthalten Sulfite (contains sulfites); Abkürzungen: Alk = vorhandener Alkohol; RZ = Restzucker; GS = Gesamtsäure

Unsere Weinsorten

Riesling
Der größte Teil unserer Weinberge ist mit der Rebsorte Riesling bestockt. Von allen Reben stellt der Weiße Riesling die wertvollste Sorte dar. Auch bei uns haben diese Weine höchste Qualität. Aus dem Saft seiner Traube stammen unsere edelsten Weine. Riesling wird weltweit angebaut. Trotz seiner späten Reife hat er die größte Verbreitung in den nördlichsten Weinbaugebieten Deutschlands gefunden, da er nur während einer langen Reifephase, wie es bei uns möglich ist, sein volles Potenzial entwickeln kann. Keine Rebsorte bringt eine solche Aromenvielfalt hervor wie der Riesling. Sie schmecken nach Zitrus, Apfel bis hin zu Pfirisch und Maracuja. Mineralität und Säurestruktur geben ihnen Körper und machen sie einzigartig.

Riesling stellt höchste Ansprüche an die Lage, denn nur wenn ausreichend Wärme vorhanden ist, erreichen die Trauben ihre Vollreife. In trockenen, flachgründigen, steinigen Südhängen wächst keine Rebe besser. Aber auch auf tiefgründigen Lehm-Ton-Böden gedeiht er hervorragend.

Müller-Thurgau (Rivaner)
Die Müller-Thurgau-Rebe wurde 1882 von Prof. Dr. H. Müller, einem Schweizer aus dem Kanton Thurgau, neben vielen anderen Kreuzungen, an der Forschungsanstalt in Geisenheim im Rheingau gezüchtet. Rivaner, früher reifend als der Riesling, liebt tiefgründigere, frische, nicht zu trockene Böden.
Die Weine sind säurearme, leichte Alltagsweine, die Aromen nach Muskat aufweisen.

Weißburgunder
Der Weiße Burgunder ist eine sehr alte Rebsorte, die sich aus dem Grauburgunder entwickelt hat, der seinerseits aus dem Blauen Burgunder entstanden ist. Sie stammt aus Frankreich und ist dort seit dem 14. Jahrhundert bekannt. Der Weißburgunder reift mittelspät und bringt, neben den Riesling gepflanzt, ein etwas höheres Mostgewicht hervor, das nötig ist um eine dem Riesling gleichwertige Weinqualität zu erreichen.
Weißburgunder sind spritzige leichte Weine, die nach Nüssen, Banane, Birnen, Zitrusfrüchten oder Ananas schmecken.

Bacchus
Die Rebsorte Bacchus ist eine Kreuzung von Silvaner x Riesling und Müller-Thurgau. Peter Morio und Bernhard Husfeld züchteten sie am Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof im Jahre 1933. Bacchusweine sind extraktreiche, fruchtige Weine mit eigenständigem Bukett.
Vollreife Weine können etwas Rieslingart haben, sind blumig, aber haben immer ein Bukett nach Muskat und Johannisbeere.

Spätburgunder
So wie der Riesling unter den Weißweinsorten, nimmt der Blaue Spätburgunder unter den Rotweinsorten die oberste Qualitätsstufe ein. In den nördlichsten Weinanbaugebieten Europas werden die edelsten Rotweine daraus gewonnen. Urheimat ist die Region Burgund, denn dort ist der Anbau ab dem 4. Jahrhundert nachweisbar.
Spätburgunder sind vollmundige, samtige, körperreiche Weine mit Aromen nach Waldfrüchten und Kirsche. Auch Aromen von Nuss oder Bittermandel sind typisch für Burgundersorten.

Weinversand

Gerne liefern wir Ihnen Ihren Wein auch direkt nach Hause. Senden Sie uns Ihre Weinbestellung einfach per Email oder bestellen telefonisch bei uns:

Telefon:+49 (0) 6507 5455
E-mail:info@bollig-fischer.de


Liefer- und Zahlungsbedingungen:

  1. Die oben genannten Preise verstehen sich je Flasche, einschließlich Glas und Verpackung. Ab 60 Flaschen liefern wir frei Haus.

  2. Verpackungseinheiten sind 6er Kartons.

  3. Alle Preise verstehen sich einschließlich Mehrwertsteuer.

  4. Erüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Minheim.

  5. Postversand ist in 6er, 12er, 18er und 21er Kartons möglich. Ihr Frachtkostenanteil beträgt 6,50 Euro.

Weinproben

In unserer gemütlichen Probierecke können Sie unsere exzellenten Weine verkosten. Auf Wunsch servieren wir Ihnen dazu gerne regionaltypische Köstlichkeiten aus der Winzerküche. Sie sind uns jederzeit zu einer Weinprobe willkommen, wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Probierecke